Home » About Tinnitus » Tinnitus behandeln Video

Tinnitus behandeln Video

11 comments

  1. was heisst genau … Schmerz LÖSEN ?

  2. Hallo, wolltest du mich anrufen? wir telefonierten schon mal…. ich warte schon so lange
    gruss

  3. Herzlichen Dank für die lehrreichen Videos! Leide auch schon seit 15 Jahren an Tinnitus…
    Mich würde auch sehr das Thema Überbehütung und deren Folgen interessieren.
    Liebe Grüße
    Max

  4. Sirius Morgenstern

    Ich danke Ihnen ganz herzlich für diese Information .Das macht Hoffnung , dass ich dieses geniale ,, Geschenk '' einmal mit Dank zurückgeben kann /darf .Es gab ganz viele Traumata in meinem Leben ,wenn ich wüsste , welches für den Tinnitus steht ,wäre es wirklich einfacher für mich . Bei mir sind es ca 20 Jahre , dass ich mich mit der Frage beschäftige , wodurch er überhaupt entstanden ist . Ganz liebe Grüße sendet Ihnen Dagmar . ( Hochsensibel ) Über eine Antwort von Ihnen würde ich mich freuen .Als zusätzlichen Mutmacher ! : -)

  5. meine Erkenntnisse bislang:
    1. tinnitus trat vor vielen jahren auf, war die hölle – vor allem wegen recherche in google… mir wurde dann angeraten, antidepressive zu nehmen (depressionen waren vorher ein thema). am ersten Tag der Einnahme war das Geräusch auf einmal ein sanftes Rauschen. Das, obwohl die Medikamente erst nach 2-3 Wochen wirken können. Ich sehe das also als eine Leistung meines ICH an…

    das ging dann mehrere Jahre gut, wobei ich nicht mehr viel an mir arbeitete und ständig den belastenden Situationen konfrontiert war.. Ich richtete mir das "einfache" leben mit antidepressiva ein…

    vor 1,5 jahren dann auf einmal stärkerer tinnitus, gefolgt von einigen Wochen starken depressionen > totale hölle… > seit neuestem auch mit massiven verspannungen….

    ich beschäftigte mit mit spirituellem etc…
    es gab auch immer mal wieder bessere wochen etc. aber tinnitus ist immer in kombination mit gemütszustand aktiv, dh. eine verstimmung ist auch vorhanden.

    nun begreife ich immer mehr, daß es wohl andere faktoren sind, die aktiv sind (inneres kind, bewusstsein). ich werde mir bewusst über meine massiv vielen trigger etc. ich erkenne langsam… so wie ich das aktuell sehe, zeigt mir mein körper wohl auch manchmal, daß der weg richtig ist, weil das geräusch und die stimmung ab und an viel sanfter sind. nun werde ich mich mit meinen gefühlen konfrontieren (michaels 1:44h video über das innere kind etc)… hab auch viele helfer aus dem spirituellen bereich, die unglaublich viel unterstützung geben können.

    noch zwei wichtige punkte zum ggf testen:

    1. mit tavor (hatte noch ein paar) fällt mir auf, daß das geräusch einige zeit sanfter wird. das würde das video hier erklären, da die gedanken während dieser zeit runterfahren, ebenso wie die körperanspannung. das sehe ich als kleine bestätigung

    2. ich schlafe gut – beim schlafen ist das auch viel sanfter. wohl auch weil da das gedankenkarussell langsamer und ruhiger dreht bzw. der verstand im schlaf abgeschaltet ist… erst dann dreht es wieder bissl auf…

  6. toll, so ist es

  7. Ich hatte vor über zehn Jahren zwei Hörstürze. Der erste konnte nochmit Infusionen behandelt werden, der zweite hatte dann einen fast vollständigen Hörverlust auf dem linken Ohr zur Folge. Gleichzeitig habe ich auf dem Linken Ohr ein leichtes Rauschen. Das Rauschen stört eigentlich nicht wirklich. Meine Frage ist aber, ob sich mit Ihrer Methode auch die Hörfähigkeit wiederherstellen lässt.

  8. Das waren für mich sehr wertvolle und einleuchtende Erläuterungen zum Thema Tinnitus, Michael. Mein Körper signalisiert mir also über das Ohrensausen, dass ich ein grundsätzliches Problem habe, wenn ich das richtig verstehe. Dazu noch eine Frage: Sagt er mir irgendwann auch, was mein Problem ist, wenn ich mich auf den Tinnitus einlasse, auch wenn ich mir selbst noch nicht im Klaren darüber bin? Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

  9. Wieder ein sehr interessantes und lehrreiches Video!:)

    Ich musste auch auf die harte Tour lernen, dass Leid/Schmerz der grösste Lehrmeister des Körpers ist:
    Bei mir ist es ein Druck oder Engegefühl im Hals, das sich je nach Intensität sogar wie ein Würgegefühl äussern kann.
    Ich habe festgestellt, dass dieses Gefühl immer auftaucht, wenn mich etwas verletzt und ich die Angelegenheit nicht anspreche oder mit mir selber kläre (z.B. Unvertrauen) und sie stattdessen runterschlucke.

  10. Bin 15 und habe seit vielen Jahren mit Tinnitus zu schaffen (weiß jetzt nicht genau wie lange^^) und ich war wirklich begeistert aufgrund dieses Videos.^^ Vielen Dank!

  11. Super Video. Vielen Dank. Hab den Tinnitus noch nie so betrachtet. Hat gut getan.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*